Suche starten Suchen

Wir suchen UnterstützungPDFDrucken

 Verstärken Sie unser Team, diese Möglichkeiten bieten wir:

  1. Fachangestellter (m/w/d) für Bäderbetriebe

  2. Pächter für Gastronomie im Solequell

  3. FSJ im Kunsthof

 


 

 

Fachangestellter (m/w/d) für Bäderbetriebe im Solequell

Wir suchen Fachangestellen (w/m/d) für Bäderbetriebe

            

 

 

Für den Eigenbetrieb „SOLEPARK Schönebeck/Bad Salzelmen“ der Stadt Schönebeck (Elbe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

einen Mitarbeiter (m/w/d)
als Fachangestellten für Bäderbetriebe

 

Wochenarbeitszeit: durchschnittlich 39,0 Std. (Vollzeitstelle)
unbefristet
Entgeltgruppe 5 nach TVöD-VKA Ost

 

 

Arbeiten Sie in einem der schönsten Bäder Deutschlands.

 

Wir bieten einen warmen Arbeitsplatz und alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes:
30 Tage Urlaub, Vergütung nach Tarifvertrag und betriebliche Altersvorsorge.

 

 

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier: https://www.solepark.de/fileman/files/Downloads/SQ_Stelle FA Bäderbetriebe 2024.pdf.

 


 

 

Wir suchen einen Pächter (m/w/d)

Pächter (m/w/d) gesucht

            

 

Bistro im Gesundheits- und Erholungsbad „Solequell Bad Salzelmen“ des ältesten Soleheilbades Deutschlands in Schönebeck/Bad Salzelmen zu verpachten.

 

Der SOLEPARK Schönebeck/Bad Salzelmen als Eigenbetrieb der Stadt Schönebeck bietet in seinem „Solequell Bad Salzelmen“ auf ca. 110 qm ein internes Bistro (Zugang durch Badbereich, bargeldlos) mit ca. 50 Sitzplätzen ab sofort zur Pacht an. Der Pächter hat in eigener Verantwortung die tägliche gastronomische Versorgung der Gäste zu den Öffnungszeiten des Bades, auch an Sonn- und Feiertagen, zu sichern. Das Bistro verfügt über eine mit Großgeräten ausgestattete Küche. Mit verpachtet werden alle notwendigen Räumlichkeiten wie Lager, Kühlraum, Umkleide sowie ein Büro. Die Verpachtung schließt ebenfalls die Ausstattung (Möblierung und Großgeräte) mit ein. Die Küche ist in der Größe und Ausstattung für die Versorgung von gleichzeitig mehr als 100 Personen geeignet. Sie ist gut geeignet neben der Versorgung der Gäste des Solequell parallel ein Cateringservice oder eine mobile Essenversorgung zu betreiben 

 

Die ausführliche Information finden Sie hier: https://www.solepark.de/fileman/files/Downloads/Ausschreibung%20Gastro%20SQ%20Anzeige%202023.pdf

 

 


 

 

Wir suchen einen FSJ-ler (m/w/d)

Pächter (m/w/d) gesucht

            

Du hast noch keine Idee, wie es nach der Schule weitergeht? Da versuch das: ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kunsthof Bad Salzelmen. In der Zeit besteht die Möglichkeit, Stärken zu erkennen und neuen Perspektiven zu eröffnen. Gemeinsam finden wir deine Stärken heraus. Der Kunsthof bietet dir einen wunderschönen Arbeitsplatz, ein kleines Taschengeld, herzliche Kolleginnen und unterschiedlichste Möglichkeiten, dich um sich auszuprobieren und viel zu erleben.

Im Kunsthof Bad Salzelmen lernst du in deinem FSJ-Jahr den Arbeitsalltag in einem Museum sowie einer Salzmanufaktur kennen und kannst dich im Kulturbereich vernetzen. Mögliche Einsatzbereiche sind die Produktion von Salz an mittelalterlicher Siedeanlage und die Herstellung von Souvenirs. Des Weiteren besteht die Möglichkeit Angebote für Kinder zu entwickeln und durchzuführen, den Naturgarten zu gestalten und zu pflegen, Kulturveranstaltungen zu planen und durchzuführen, im Bereich von Werbung und Social Media mitzuwirken sowie die Regionalgeschichte zu erforschen und Vorträge, Anschauungsmaterial u.ä. zu erarbeiten.

Ein Bestandteil des FSJs ist es, ein eigenes Projekt zu planen und durchzuführen. Des Weiteren werden 25 Bildungstage besucht, die für die persönliche und berufliche Weiterentwicklung von Vorteil sind.

Der Einsatz erfolgt vom 01. September 2024 bis 31. August 2025.

Es wird ein monatliches Taschengeld von rund 370 € gezahlt, die Sozialversicherungsbeiträge werden übernommen und dir werden umfangreiche Bildungsangebote ermöglicht.

 

Weitere Informationen zum FSJ und die Bewerbungsunterlagen können sich Interessierte im Internet unter: https://freiwilligendienste-kultur-bildung.de/ anschauen und herunterladen.