Suche starten Suchen

Joe Bausch - gangsterblues

Veranstaltungskalender

In der aktuellen Zeit können wir leider keine Termingarantien übernehmen. Nachstehende Termine sind von uns geplant und können nur stattfinden, wenn diese zum gegebenen Zeitpunkt erlaubt sind. Gern können Sie sich bei uns telefonisch unter 03928 7055-0 erkundigen, inwieweit die Veranstaltungstermine stattfinden können.

« Zur Übersichtsseite

[Nachholtermin] "Gangsterblues" - eine Autorenlesung mit Joe Bausch

Wann: 08.10.2021 19:00 Uhr

Wo: Dr.-Tolberg-Saal (Badepark 1, 39218 Schönebeck)


Harte Geschichten

am 8. Oktober 2021 ab 19 Uhr im Dr.-Tolberg-Saal


Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Die Zeit im Knast kann da schon ganz schön lang werden. Hin und wieder haben auch sie dann den Blues. Das sind die Momente, in denen sie gerne über ihre Straftaten sprechen: der psychopathische Serienmörder über eine eiskalte Entführung, die beiden Halbbrüder über einen fast perfekten Mord an einem Geistlichen, oder der Rettungssanitäter über den Zufall, der ihn zum Verbrecher machte - mit verheerenden Folgen. Sie alle vertrauen sich Joe Bausch an und lassen ihn tief in den Abgrund ihrer Seele blicken.

Die besten dieser Geschichten hat er in seinem Buch „Gangsterblues“ aufgeschrieben. Wahre Geschichten, die unter die Haut gehen. Einige von Ihnen wird er am 8. Oktober 2021 ab 19 Uhr im Dr.-Tolberg-Saal mit seinem Publikum teilen.


Über Joe Bausch

Joe Bausch, Jahrgang 1953, arbeitet als Regierungsmedizinaldirektor in der Justizvollzugsanstalt Werl und ist bekannt als Rechtsmediziner Dr. Joseph Roth im Kölner Tatort. Sein Buch "Knast", das 2012 bei Ullstein erschien, war ein Spiegel-Bestseller.

Hinweis zum Kartenvorverkauf 

Bereits erworbene Eintrittskarten für entfallene Veranstaltung am 25.04. 2021 behalten ihre Gültigkeit. Eine Kartenrückgabe ist bei Bedarf in den Tourist-Informationen möglich.

Eintrittskarten für diese Lesung können aktuell in den beiden Schönebecker Tourist-Informationen erworben werden. Rückfragen zur Veranstaltung beantworten die Mitarbeiter*innen auch gern telefonisch unter 03928 7055-55 oder 03928 842742.